Echtes Amazonasgefühl auf der Amazonas-Flusskreuzfahrt

Auf dieser Amazonas-Flusskreuzfahrt an Bord der M.Monteiro entdecken Sie das authentische Leben am Amazonas! Die M.Monteiro verkehrt auf der 1600 km langen Route zwischen Manaus und Tabatinga und dient für die am Solimões (so hier der Name des Amazonas) gelegenen Orte als Verkehrs- und Transportschiff.

Anders als auf den ausschließlich dem Tourismus dienenden Schiffen lernen Sie so hautnah das Leben in den kleinen Orten am großen Fluss kennen. Denn das Schiff legt dort zum Waren ein- und ausladen und für Passagiere immer wieder an. Dabei haben Sie Zeit, die Orte zu besuchen und immer wieder Gelegenheit zu Bootsausflügen in den Regenwald.

Das Besondere an dieser Amazonas-Flusskreuzfahrt ist, wonach auch wir lange gesucht haben, dass die M.Monteiro neben anderen Annehmlichkeiten 10 Außenkabinen mit Klimaanlage und eigenem WC zu bieten hat. Dadurch kann man diese Flussfahrt bei aller Authentizität mit einem gewissen Komfort genießen, während bei anderen Amazonasschiffen eigentlich nur die Übernachtung an Deck in der Hängematte mit sehr „rustikalem Charme“ bleibt. Wer das Leben am Amazonas wirklich kennenlernen will, für den ist die Fahrt auf der M.Monteiro die ideale Gelegenheit!

Amazonas-Flusskreuzfahrt

Mit dem Essen fängt es an …

Kabinenpassagiere erhalten an Bord Vollpension. Es gibt regionale Küche, so dass man bereits auf diese Weise die Lebensart des Amazonasgebiets entdeckt. Die Küche ist schmackhaft, aber eher deftig zu nennen. Sie hat schon durch die hierzulande unbekannten Früchte (z.B. Açaí oder Taperebá) einen exotischen Einschlag. Und es gibt viel Fisch wie Matrinchã und Tambaqui und die berühmte Pirarucu Suppe. Und natürlich Beilagen aus und mit Maniokmehl. Die im klimatisierten Speiseraum eingenommenen Essen mit Blick auf den Amazonas werden Sie sicher genießen.

Die Route der Amazonas-Flusskreuzfahrt

Zum Vergrößern Karte bitte anklicken

Daran sollte man bei Buchung der Amazonas-Flusskreuzfahrt denken:
Man sollte sich im Klaren sein, dass die M.Monteiro ein lokales Passagier- und Transportschiff ist. Dies macht auch den authentischen Charakter der Fahrt aus, aber man sollte dem auch bei seiner Erwartung Rechnung tragen. Passagiere und Fracht bestimmen, ob ein Ort angelaufen wird oder wie lange der Aufenthalt im Ort ist. Die Kabinen sind sauber, aber einfach und der Service ist nicht der eines Hotelschiffs. Und an Bord wird portugiesisch gesprochen. Man wird sich zwar immer irgendwie verständigen können, aber englischsprechendes Personal wird immer die Ausnahme sein. Deswegen erhalten Sie die Einführung und Erklärungen zum Verhalten an Bord noch von dem Führer, der Sie beim Transfer begleitet.

Das Schiff auf der Amazonas-Flusskreuzfahrt – N/M M. Monteiro

Die N/M (port. für M/S = Motorschiff) M. Monteiro wird für Fracht- und Passagiertransport zwischen Manaus und Leiticia/Tabatinga eingesetzt. Sie hat Platz für 250 Personen zur Übernachtung in der Hängematte (die klassische Form der Übernachtung der Einheimischen auf den Amazonasschiffen) und – das ist das Besondere: 10 Kabinen im oberen Deck mit Doppel- oder Stockbetten, Klimaanlage und WC (kein heißes Wasser, was aber bei den örtlichen Temperaturen kein Manko ist). Für die Kabinenpassagiere gibt es einen klimatisierten Aufenthalts- und Speiseraum und ein Sonnendeck. An Bord gibt es außerdem einen kleinen Shop.
An Bord kann nicht mit Kreditkarte bezahlt werden. Sie müssen also daran denken, Bargeld mitzunehmen, damit Sie die Getränke bei der Vollpension bezahlen oder in dem an Bord befindlichen Kiosk/Shop einkaufen können. Alkoholische Getränke sind zwar an Bord nicht verboten, aber werden weder verkauft noch angeboten.


Preise Package Amazonas-Flusskreuzfahrt

Package

DZ

EZ

Manaus – Tabatinga (Leticia) 7 Tage/6 Nächte
Kabine mit Klimaanlage
Hängemattenplatz

.
630,-
427,-

.
935,-
427,-

Tabatinga (Leticia) – Manaus 4 Tage/3 Nächte
Kabine mit Klimaanlage
Hängemattenplatz

.
580,-
330,-

.
899,-
330,-

Zuschlag für Alleinreisende 150,- €. – Alle Preise pro Person in Euro

Termine Package Amazonas-Flusskreuzfahrt

Abfahrten Manaus nach Tabatinga (Leticia)
Termine 2017:
8.7., 29.7., 19.8., 9.9., 30.9., 21.10., 11.11., 2.12., 23.12.
Termine 2018: 13.1., 3.2., 24.2., 17.3., 7.4., 28.4., 19.5., 9.6., 30.6., 21.7., 11.8., 1.9., 22.9., 13.10., 3.11., 24.11., 15.12.
Abfahrten Tabatinga (Leticia) nach Manaus
Termine 2017
3.7., 7.7., 9.8., 30.8., 20.9., 11.10., 1.11., 22.11., 13.12.
Termine 2018 3.1., 24.1., 14.2., 7.3., 28.3., 18.4., 9.5., 30.5., 20.6., 11.7., 1.8., 22.8., 12.9., 3.10.,24.10., 14.11., 5.12., 26.12. 

 

Leistungen auf der Amazonas-Flusskreuzfahrt

Leistungen an Land

Auf der Route Manaus >Tabatinga

  • Transfer in Manaus mit deutschsprechendem Führer zum Schiff
  • Transfer Tabatinga nach Leticia zum Hotel mit englischsprechendem Führer und Transfer vom Hotel zum Airport/Hafen in Leticia oder Tabatinga
  • In Leticia: 1ÜN/F im Hotel Anaconda o. glw.

Auf der Route Tabatinga>Manaus

  • Transfer in Tabatinga mit englischsprechendem Führer zum Schiff
  • Transfer in Manaus mit deutschsprechendem Führer vom Schiff zum Hotel und vom Hotel zum Flughafen
  • In Manaus: 1ÜN/F im Hotel Go Inn o. glw.
Leistungen an Bord der N/M M.Monteiro
  • Bei Kabinenbuchung Kabine lt. Beschreibung mit exklusiver Nutzung der Einrichtungen des Kabinengästedecks, Vollpension (F/M/A) lt. Beschreibung (ohne Getränke)
  • Bei Buchung eines Hängemattenplatzes ist lediglich die Schifffahrt selbst und ein Platz zum Aufhängen der Hängematte auf dem allgemeinen Passagierdeck enthalten, also insbesondere keine Mahlzeiten. Diese muss man entweder mitbringen oder im Minimarkt/Bar einkaufen. Auch die Hängematte müssen Sie mitbringen. Es besteht kein Zugang zum Kabinendeck. Anmerkung: Wir haben dieses Angebot eines Hängemattenplatzes nur für wirklich Abenteuerlustige mit aufgenommen, denn man muss wissen, dass der Standard auch der Sanitäreinrichtungen für einen Europäer schon „gewöhnungsbedürftig“ ist. Zudem hängen die Hängematten alle eng beieinander und man wird in der Zeit wenig Ruhe finden.

Package-Beschreibung
Amazonas-Flusskreuzfahrt Tabatinga (Leticia) > Manaus

Tag 1: Check-in Tabatinga

Um 07.45 Uhr Abholung in Leticia oder Tabatinga und Transfer mit englischsprachiger Reiseleitung zum Hafen. Hilfe beim Check-in und Erläuterungen zur Fahrt und den Bordregeln. Danach verlässt Sie der Reiseleiter. M/A.

Tag 2: Oberlauf Rio Solimões

Den ganzen Tag geht es nun mit dem Schiff den Rio Solimões flussabwärts mit Stopps in Dörfern entlang des Flusses wie São Paulo de Olivenҫa – Amaturá – Santo Antonio de Iҫá – Tonatins – Jutaí – Fonta Boa. Während Amazonas-Flusskreuzfahrtdieser Stopps haben Sie Zeit, das jeweilige Dorf auf eigene Faust zu erkunden. Es werden aber auch kleine Bootsexkursionen in den Urwald angeboten, die von der Crew organisiert werden – der jeweilige Preis richtet sich nach Anzahl der Teilnehmer und kann immer nur vor Ort vereinbart und organisiert werden. F/M/A.

Tag 3: Mittel- und Beginn Unterlauf des Rio Solimões

Fahrplanmäßig stehen heute Stopps in Uarini – Alvarães – Tefé – Coari – Codajás – Anori – Anamã auf dem Programm. Welche Orte tatsächlich angelaufen werden, kann nicht garantiert werden. Sie haben wieder die Möglichkeit die jeweilige Dörfer zu erkunden, etwas einzukaufen oder an einem angebotenen Ausflug teilzunehmen. F/M/A.

Tag 4: Manacapurú und Manaus

Nach Fahrplan sollten Sie Manaus gegen Mittag erreichen. Abholung am Hafen und Transfer zum Hotel Go Inn mit 1 Übernachtung.F.

Tag 5: Manaus/Abreise

Nach dem Frühstück im Hotel Transfer zum Flughafen oder individuelles Anschlussprogramm.

Amazonas-Flusskreuzfahrt

Package-Beschreibung
Amazonas-Flusskreuzfahrt Manaus > Tabatinga (Leticia)

Tag 1: Manaus

Um 11.00 Uhr Abholung im Hotel oder Flughafen in Manaus (bei Buchung mit angeben, falls nicht über uns gebucht – wir empfehlen eine vorherige Übernachtung in Manaus) und Transfer mit englischsprachiger bzw. auch deutschsprachiger Reiseleitung zum Hafen. Hilfe beim Check-in und Erläuterungen zur Fahrt und den Bordregeln. Danach verlässt Sie der Reiseleiter.
Fahrplanmäßig startet die Fahrt den Rio Solimões aufwärts gegen 12.00 Uhr. A.

Tag 2 bis Tag 6: Rio Solimões flussaufwärts

Während der Fahrt flussaufwärts halten Sie immer wieder in Ortschaften, wo bestellte Ware ausgeladen wird, Passagiere ein- und aussteigen. Aus diesem Grund dauert die Fahrt flussaufwärts wesentlich länger als flussabwärts. Ein weiterer Grund ist natürlich auch, dass das Schiff gegen die Strömung läuft. Aufgrund der Amazonas-FlusskreuzfahrtLadezeiten haben Sie aber bei dieser Fahrt in der Regel längere Aufenthaltszeiten und mehr Besichtigungsmöglichkeiten als in der anderen Richtung. Von der Crew werden auch zusätzliche Ausflüge organisiert, wobei sich der Preis nach der Anzahl der Interessenten und Teilnehmer richtet und daher immer nur vor Ort ausgehandelt und angeboten werden kann. F/M/A.

Tag 7: Tabatinga/Leticia

Nach dem Frühstück an Bord erreichen Sie fahrplanmäßig im Laufe des Vormittags Tabatinga. Dort nimmt Sie unser englischsprachiger Führer in Empfang und bringt Sie über die Grenze in die kolumbiansiche Urwaldstadt Leticia. Übernachtung im Hotel Anaconda (Anmerkung: In Tabatinga gibt es keine vernünftige Unterkunft).

Tag 8: Transfer zum Flughafen Leticia/Kolumbien oder Flughafen Tabatinga/Brasilien.

Tolle Kombinationsmöglichkeiten mit Perú und Kolumbien!
Sie können von Leticia aus die Reise in Kolumbien fortsetzen oder in Perú, denn von Leticia aus können Sie mit einem Schnellboot in kurzer Zeit Iquitos/Peru erreichen. Oder Sie besuchen von Manaus aus eine Amazonasurwaldlodge.  Oder Sie entdecken den Amazonasurwald von Leticia aus, oder … Fragen Sie uns, der Möglichkeiten in diesem Dreiländereck sind viele!

Print Friendly